top of page

Industriekultur Aabach

Auf Anfrage

 


 
  • Der Aabach als Lebensader und Motor der Entwicklung der Gesellschaft und der Wirtschaft

  • Zeugen der Zeit der Manufakturen und des frühen Industrialisierung

  • Verstehen der Geschichte der modernen Schweiz seit dem 17. Jahrhunert und der AufklärungWetter

 

Die Entwicklung und das Schicksal der modernen Eidgenossenschaft hat sich in wichtigen Kapiteln im Aargau abgespielt. Dem Aabach folgend vom Hallwilersee über Lenzburg nach Wildegg erwandern wir Orte und Zeitzeugen, die exemplarisch für die Entwicklungen des Aargaus und der ganzen Schweiz sthen: Berner Herrschaft, Zeitalter der Manufakturen, zentrale Stellung der Transportwege, entstehen und vergehen der Textilindustrie und die Industrialisierung und Elektrifizierung. Parallel veränderten die politischen Verwerfungen ausgehend von Reformation und französischer Revolution die Gesellschaftliche Ordnung und gestalteten erst die Idee Schweiz. Auf diesen knapp 15km lässt sich ein Grossteil dieser Geschichte erkennen. Wer denkt, dass dem Tempo der heutigen gesellschaftlichen Entwicklung kaum zu folgen ist, wird überrascht sein, wie schnell und gross die Verwerfungen jener Zeit waren. Die Wanderung will die bestehenden Angebote zu diesem Thema des Museums Burghalde und des Vereins Industriekultur Aabach ergänzend einbetten in einem grösseren Zusammenhang. Einen Bezug zu unseren heutigen kleineren und grösseren Problemen wird ich mir mit einem Augenzwinkern nicht verkneifen können.


Voraussetzungen

Kondition für 8km.

Dauer                              Teilnehmer

1/2 Tag: 4 Stunden Wanderzeit              min 8 – max 20


Ausgangsort                       Ankunftsort:

Bahnhof Lenzburg                                 Bahnhof Wildegg


Preis

CHF 40.-

 

Inbegriffen: Wanderleitung

Nicht inbegriffen: An- und Abreise, Lunch und Zwischenverpflegung.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Comentários


bottom of page